Wandspiegel

Wandspiegel

powered by

Made Leaderboard
(1 - 30 von 112)

Spieglein, Spieglein an der Wand

Ja wer kennt es nicht, das Märchen von Schneewittchen, in welchem der stets befragte Spiegel eine wichtige Rolle einnimmt. Und um ganz ehrlich zu sein, hat sich an der Grundfunktion eines Spiegels bis heute nicht viel verändert. Nach wie vor dient er als Abbild unseres eigenen Antlitzes, bzw. des ganzen Körpers. Das hat auch nur bedingt etwas mit Eitelkeit zu tun, oftmals dient es wesentlich profaneren Zwecken. Der Checkup, ob die Frisur richtig sitzt, der Lippenstift nicht verschmiert ist, oder ja - auch um zu kontrollieren, ob keine Essensreste im Bart hängen - der Spiegel sagt uns hier schonungslos die Wahrheit. Für unterschiedliche Situationen und auch Zwecke gibt es hier entsprechend verschiedene Spiegelarten.Der Wandspiegel ist dabei einer der am meist verbreitetsten und findet sich in vielen Schweizer Haushalten. Wie sein Name schon sagt, befindet er sich an der Wand, meist hängend an selbiger. Es gibt jedoch auch Wandspiegel, welche auf dem Boden stehen und somit auch variabel einsetzbar sind. Somit kann im Handumdreh der Spiegel zum Beispiel vom Badezimmer ins Schlafzimmer gestellt werden oder auch einfach von einer Wand an die andere.

Ein Wandspiegel als Dekorationselement

Neben dem eigentlichen Sinn und Zweck eines Spiegels gibt es jedoch auch noch weitere Funktionen. So kann ein Wandspiegel selbst auch als Dekorationselement fungieren. Je nach Ausführung, Modellart und Rahmen-Beschaffenheit kann ein Spiegel ein echter Hingucker sein und somit den Blick nicht nur in, sondern auch auf den Spiegel lenken.So gibt es beispielsweise

  • Ovale Spiegel
  • Runde Spiegel
  • Eckige Spiegel
  • Barockspiegel
  • Beleuchtete Spiegel
  • Spiegel im Antiklook
  • Spiegel mit Gravuren
...und natürlich noch weitere Formen und Unterarten. Es gilt also ganz nach Geschmack und Zweck auszuwählen und gegebenenfalls natürlich nach den Voraussetzungen der Räumlichkeiten (Platzangebot, Beleuchtung usw.). Speziell im Eingangsbereich können Wandspiegel perfekt auch als Dekoelement eingesetzt werden. Einige Modelle gibt es zudem im Garderobenset mit weiteren Komponenten wie Kleiderständer, Schuhschrank, Garderobenpaneel oder weiteren passenden Elementen.
Wandspiegel Beispielbild
Ein Wandspiegel macht sich auch sehr schön als Dekoelement

Die Spiegelfläche für Gesicht oder Ganzkörper?

Hier sollten Sie sich überlegen, welchen Zweck Ihr neuer Wandspiegel erfüllen soll. Dies hängt oft auch oft mit der Fragen im Zusammenhang, wo er hängt. Die Klassiker sind Eingangsbereich und Bad, wobei Wandspiegel durchaus auch im Wohnzimmer oder Schlafzimmer angebracht werden können oder gar in weiteren Räumen. Im Bad finden sich häufig Spiegel für das Gesicht bzw. den Oberkörper, da hier meist bei der Morgentoilette der Fokus darauf liegt. Im Eingangsbereich macht zum Beispiel ein Ganzkörper-Wandspiegel oft Sinn, da hier ein Check der Kleidung bis hin zu den Schuhen oft wichtig ist. Im Schlafzimmer findet man Wandspiegel beispielsweise häufig als Kosmetikspiegel, auch mit Beleuchtung. Oder aber auch als Ganzkörperspiegel zum Anprobieren von Kleidung. Hier sollten Sie einfach entscheiden, wo welcher Spiegel welchen Zweck erfüllen soll.