Tresore

Tresore

powered by

Made Leaderboard
(1 - 30 von 74)
-41%
Merox Waffenschrank SM-1

Stets auf der sicheren Seite

Sesam, öffne dich! Nun, zum Glück ist es nicht ganz so einfach, heutzutage moderne Tresore zu öffnen. Genauer gesagt, ist es extrem schwierig, bzw. In den meisten Fällen gar unmöglich ohne passenden Schlüssel, Fingerabdruck oder Zahlenkombination. Und genau so soll es ja auch sein, denn schliesslich hat man einen Tresor für genau diesen Zweck. Und mit einem Tresor sind Sie stets auf der sicheren Seite, denn genau darum geht es ja.Dabei spielt es kaum eine Rolle, was genau Sie an Wertsachen oder Dokumenten verstauen wollen, hier ist oftmals dann die Grösse, bzw. der gegebene Innenraum entscheidend. Wenn Sie zum Beispiel Dokumente in Originalformat verstauen möchten, empfiehlt sich eine Mindestgrösse der Innenfläche von 30x40cm. Tresore werden von Privatpersonen, Behörden und Unternehmen benutzt. Denn genau so unterschiedlich wie die Einsatzmöglichkeiten sind, sind somit auch die Ausführungen.

Unterschiedliche Tresore für unterschiedliche Zwecke

Um sich mit dem Thema Tresore auseinanderzusetzen, ist es vielleicht hilfreich, einmal grundsätzlich die wichtigsten unterschiedlichen Bautypen kennenzulernen:

  • Möbeleinbautresore
  • Wandtresore
  • Dokumententresore
  • Datentresore
  • Brandschutztresore
  • Gefahrstofftresore
  • Bodentresore
  • Waffenschränke
  • Hoteltresore
  • Deposittresore
  • Schlüsseltresore
Darüber hinaus gibt es auch noch andere Tresorarten, insbesondere für spezielle Zwecke.Mit diesen Grundtypen jedoch lässt sich in der Regel so ziemlich jedes Bedürfnis nach Sicherheitsverwahrung von Wertgegenständen abdecken. Vor der Anschaffung eines Tresors sollten Sie sich zumindest einige grundlegende Gedanken dazu machen.Was genau soll alles im Tresor verstaut werden? (Schmuck, Geld, Gold, Wertgegenstände, Dokumente usw.). Dies hilft, die Grösse des Safes richtig zu planen.Wo soll der Tresor platziert werden? Darf es ein Wandtresor sein, der z.B. gekonnt hinter einem Bild verschwindet oder wird er im Schrank verstaut oder auch einfach im eigenen Arbeitszimmer verstaut?Wie schwer soll er sein? Soll er transportabel sein oder eher massiv und schwer und nur mit schwerem Gerät transportierbar sein?Welchen Verschlussmechanismus soll Ihr neuer Tresor haben? Bevorzugen Sie Schlüssel, Zahlenkombination oder das Öffnen via Fingerabdruck?Welchen Sicherheitsstandard soll der Tresor erfüllen?Insgesamt gibt es 9 Standards:
  1. Sicherheitsklasse B
  2. Sicherheitsklasse EN0
  3. Sicherheitsklasse EN1
  4. Sicherheitsklasse EN2
  5. Sicherheitsklasse EN3
  6. Sicherheitsklasse EN 4
  7. Sicherheitsklasse EN4 KB
  8. Sicherheitsklasse EN 5
  9. Sicherheitsklasse EN 5 KB
B ist hierbei der geringste Sicherheitsstandard mit geringem bis mittlerem Einbruchschutz und 5 KB hat den grössten Schutz, selbst gegen Angriffe mit Diamantkronenbohrer. Der versicherbare Inhalt ist abgedeckt bis zu 500.000,- CHF für Privatpersonen.
Tresore Beispielbild
Tresore eignen sich auch zum Verstauen von Hochprozentigem!

Viele Tresore sofort lieferbar, versandkostenfrei und mit 30-tägigen kostenlosen Rückgaberecht

Einen Tresor kauft man sich vermutlich nicht alle paar Wochen, insofern sollte eine Anschaffung entsprechend gut geplant sein. Doch wo und wie kauft man sich nun am Besten eben diesen Safe? Natürlich online, denn hier haben Sie die grösste Auswahl verschiedenster Modelle und Shops. Und wo finden Sie all diese Tresore genau? Natürlich bei Möbelscout. Auf der grössten Möbelvergleichslattform der Schweiz finden Sie all die unterschiedlichen Modelle vieler Schweizer Hersteller und Shops zum direkten Vergleich.Das spart Ihnen viel zeit und im Endeffekt auch Geld. Zudem lohnt es sich bei vielen unserer Partnershops sogar doppelt dank attraktiver Versandkonditionen wie zum Beispiel 30-tägiges Rückgaberecht oder die Zahlung mit Kreditkarte.