Speiseteller

Speiseteller

powered by

Made Leaderboard
(0 - 0 von 0)

Die Geschichte des Essgeschirrs

Der Speiseteller gehört zu den meistgenutzten Geschirr-Elementen überhaupt. Das ist auch nicht wirklich verwunderlich, schliesslich ist er auch recht universell einsetzbar. Das Essgeschirr, wie die Übergruppe auch heisst besteht hierbei aus einer ganzen Reihe altbekannter Elemente:

  • Teller
  • Tassen
  • Trinkgläser
  • Schüsseln
Zudem gibt es auch eine Unterteilung in Bezug auf die Materialfertigung:
  • Porzellan
  • Steinzeug
  • Steingut
  • Kunststoff
  • Holz
  • Glas
  • Metall
Essgeschirr gibt es darüber hinaus auch noch sprichwörtlich als solches, nämlich essbares Geschirr. Dieses ist naturgemäss jedoch nur einmal einsetzbar und wird meist für Partyzwecke o.ä. verwendet. Im Gegensatz zu Krügen und Schüsseln, welche schon in der Frühzeit der Menschen benutzt wurde, gibt es die Teller, so wie wir sie kennen offenbar erst seit dem 16. Jahrhundert. Zudem waren diese dann auch lange Zeit nur dem Adel vorbehalten.

Speiseteller in verschiedenen Formen und Grössen

Welch ein Glück, dass sich Speiseteller heutzutage ein Jeder leisten kann, denn sie machen die Essensaufnahme nicht nur leichter, sondern in der heutigen modernen Welt überhaupt erst möglich. Ebenso erfreulich ist, dass es Speiseteller in unzähligen verschiedenen Formen, Farben und Ausgestaltungen gibt. Auch wenn die Grundform stets gleich bleibt, nämlich ein flacher Teller, so ist doch relativ viel an individueller Ausgestaltung möglich. Selbst die ursprünglich klassisch runde Form wurd eim Laufe der Zeit abgewandelt und mehreckige, ovale, halbrunde und sonstige Tellerformen sind mittlerweile erhältlich. Der Klassiker Porzellan-Speiseteller in weiss erfreut sich nach wie vor grosser Beliebtheit. Aber auch moderne Designs haben längst Einzug gehalten in Schweizer Küchenschränke. Bunt bedruckte Teller in verschiedensten Farben und Mustern, ganz nach persönlichem Geschmack.

Speiseteller Beispielbild
Die richtigen Speiseteller setzen Ihr köstliches Menü perfekt in Szene.

Gourmetteller und Silberbesteck

Eine etwas besondere Rolle unter den Speisetellern nimmt der Gourmetteller ein. Diese Teller, traditionell in Reinweiss und aus hochwertigem Porzellan bestechen durch ihre puristische und klassische Eleganz. Die Form streng symmetrisch und von den Massen her auf Idealgrösse. Gourmetteller müssen jedoch nicht zwingend im streng klassischen Gewand daherkommen. Auch moderne Interpretationen mit starkem Design gibt es für diese Speiseteller. Gourmetteller schaffen es im Idealfall, die Hauptrolle jeweils dem Menü zu übertragen. Welch köstliches Menü Sie auch auf den Teller zaubern, der Gourmet-Teller gibt lediglich den passenden, stilvollen und im wahrsten Sinne des Wortes geschmackvollen Rahmen.