Sicherheitstechnik

Sicherheitstechnik

powered by

Made Leaderboard
(1 - 30 von 971)

Dank der Sicherheitstechnik wird ein Grundbed├╝rfnis erf├╝llt

Wenn man sich die sogenannte Maslowsche Bed├╝rfnispyramide anschaut, stellt man fest dass das Sicherheitsbed├╝rfnis das zweitwichtigste Bed├╝rfnis f├╝r uns Menschen, direkt nach den physischen Grundbed├╝rfnissen ist. Kein Wunder also, dass Sicherheitstechnik sozusagen ein Dauerbrenner ist. Nat├╝rlich w├Ąre es sch├Ân, in einer perfekten Welt jedem Menschen nahezu blind vertrauen zu k├Ânnen und keinerlei boshafte Absichten f├╝rchten zu m├╝ssen, aber leider leben wir nunmal nicht in einer perfekten Welt. Somit gilt es also, sein Hab und Gut abzusichern gegen m├Âglichen unbefugten Zugriff. In den meisten F├Ąllen dient vermutlich eine sehr gute und vor allem offensichtliche Sicherheitstechnik-Installation schon als Abschreckung genug und signalisiert jedem potentiellen Gauner: ÔÇťHier versuchst du es besser nicht.ÔÇŁ

Aber Sicherheitstechnik geht noch weit ├╝ber das hinaus. Nicht nur der Schutz vor aussen, sondern auch innen muss gew├Ąhrleistet sein. Was ist, wenn Kohlenmonoxid ausstr├Âmt und niemand es merkt? Ein CO-Melder kann hier Leben retten. Hitze entsteht durch einen Kabelbrand, Gas tritt aus, Rauch breitet sich im Keller aus und so weiter… es gibt viele Szenarien, die sehr gef├Ąhrlich sein k├Ânnen. Mit entsprechenden Warnsystemen und Meldern kann man hier rechtzeitig vorbeugen und die Gefahr sprichw├Ârtlich schon im Keim ersticken. Somit sorgt entsprechende Sicherheitstechnik sowohl bei Gefahr von aussen, als auch innerhalb der eigenen vier W├Ąnde f├╝r ein beruhigendes Gef├╝hl.

Komplexe Sicherheitstechnik f├╝r bestm├Âglichen Schutz

Moderne Sicherheitssysteme sind h├Ąufig komplex und mit vielerlei Sensorik ausgestattet. Dies erm├Âglicht oft feinste Wahrnehmungen. Ob Bewegungen im Dunkeln im Garten, feinste ├ťberdosen an Konzentrationen an Kohlenmonoxid, Rauch oder anderen sch├Ądlichen Stoffen in der Luft oder Magnetkontakte und Glasbruchmelder - nur wenn Probleme oder kritische Situationen auch richtig erkannt und erfasst werden, funktionieren sie auch. Doch nicht nur die Sensorik muss bei komplexen Systemen einwandfrei funktionieren. Moderne Warnmelde-Systeme m├╝ssen zudem in der Lage sein, die Signale auch richtig zu deuten und zu verstehen und daraus die richtigen Schl├╝sse ziehen. Bei einfachen Systemen wie Hitzemeldern ist dies oft nicht n├Âtig. Da muss eine Warnung ausgegeben werden, sobald eine Temperatur einen gewissen Wert ├╝berschreitet.

Anders hingegen bei Alarm-Anlagen oder ganzen Systemen die miteinander verkn├╝pft sind. Mitunter sind diese sogar schon mit k├╝nstlicher Intelligenz versehen, d.h. diese Sicherheitssysteme k├Ânnen fallspezifisch auf verschiedene Situationen reagieren und erkennen, ob eine reale Gefahr besteht oder nicht. H├Ąufig werden solche Systeme auch als Smart Home Systeme bezeichnet, also intelligente L├Âsungen f├╝r Dein Zuhause. Zudem sind sie h├Ąufig sehr bequem per Smartphone steuerbar, sogar auch von unterwegs, auf der Arbeit oder dem Urlaub. Vom Strand aus Griechenland bequem per App zu Hause checken, ob alles in Ordnung ist - das klingt doch toll oder?

Smart Home T├╝rschloss mit App
Smart Home T├╝rschloss mit App

Sichtbarer und unsichtbarer Schutz f├╝r Hof und Haus

Wie eingangs erw├Ąhnt, kann ein sichtbarer Schutz auch ein durchaus wirksamer, vorbeugender Schutz sein. Doch manchmal m├Âchte man gar nicht so sehr zeigen, das man ├╝berwacht. Installierte Mini-Kameras, die den Zweck haben, unbemerkt aufzuzeichnen haben ebenso ihre Daseinsberechtigung. Apropos Kamera, auf moebelscout gibt es eine ganze Armada unterschiedlichster Sicherheitskameras wie z.B.

Hier wirst du mit Sicherheit f├╝ndig, um dein Zuhause optimal zu sichern. Und was, wenn doch mal etwas passiert? Die passenden Blitzlampen, Sirenen, sowie Alarmanlagen findest du nat├╝rlich auch hier.