Raclette

Raclette

Werbung

Tischideen und Ambiente Leaderboard
(1 - 24 von 46)

Raclette: Das köstliche Schweizer Traditionsgericht

Es gibt wohl nur wenige Dinge, die man so typisch und klassisch mit der Schweiz in Verbindung bringt wie den Schweizer K√§se und dazu geh√∂rig das Raclette. Doch was genau ist Raclette eigentlich, bzw. gibt es strenge Vorgaben oder kann man √§hnlich wie bei der Pizza frei variieren? Nun, das klassische Raclette unterscheidet sich in der Tat etwas von den modernen Variationen, die man heute allgemein hin mit Raclette in Verbindung bringt. Urspr√ľnglich gab es einen halben K√§selaib, welchen man an der offenen Stelle erhitzte oder r√§ucherte und den dann schmelzenden K√§se auf einen Teller oder ein St√ľck Brot schabte. Allein bei der Vorstellung l√§uft dem einen oder anderen sicherlich das Wasser im Mund zusammen. Erste Hinweise zu dieser Methodik reichen bis in das Jahr 1291 zur√ľck. Belegte K√§seschmelz-Dokumente gibt es bis ins Jahr 1574.

Stellen wir uns vor, dass heutzutage jeder Schweizer einen grossen halben K√§selaib daheim hat, welchen er gem√ľtlich am offenen Feuer r√§uchert und dann beseelt den K√§se abschabt‚Ķ wohl eher nicht. Auch wenn die Tradition vieler Ortens gl√ľcklicherweise noch gelebt wird, hat sich auch das Raclette-Gericht der modernen Zeit angepasst. Spezielle Raclettegrills oder Raclette√∂fen machen aus dem k√∂stlichen Gericht im Handumdrehen einen lustigen und leckeren Familienspass.

Wie gebrauche ich einen Racletteofen richtig?

Im Prinzip ist die Handhabung eines Raclettegrills, bzw. Racletteofens kinderleicht. Spezielle Tisch√∂fen mit H√∂henregulierung erm√∂glichen das Erhitzen des Raclette K√§ses in daf√ľr vorgesehenen Pf√§nnchen. Sobald der K√§se leicht gebr√§unt und zartschmelzend ist, wird er auf den Teller gekippt. Die K√§sescheiben sind hierbei oft bereits vorgeschnitten und passen perfekt in die Pfannen. Zudem kann neben dem reinen K√§se auch Gem√ľse oder Fleisch mit gratiniert werden. So entsteht ein wahres Geschmacks-Feuerwerk und es ist auch f√ľr jeden Geschmack etwas dabei.

Beim Gebrauch des Raclette Grills ist vor allem darauf zu achten, dass die Temperatur m√∂glichst ideal ist. Durch verschiedene Einstellungen der Heizplatten kann man hier daf√ľr Sorge tragen. Die obere offene Heizplatte dient hierbei meist zum Anw√§rmen und im Anschluss werden die Pf√§nnchen dann zwischen die Heizplatten, quasi in den Raclette Grill geschoben.

Raclettegrill mit Beilagen und Teller
Raclettegrill

Wie gebrauche ich einen Racletteofen richtig?

Grundsätzlich solltest du beim Kauf deines neuen Raclette-Grills auf einige Dinge achten wie zum Beispiel:

  • Welche Heizfunktion soll mein Racletteofen haben? Einige √Ėfen sind teflonbeschichtet. Werden diese erhitzt, k√∂nnen die dabei entstehenden Gase t√∂dlich f√ľr K√§figv√∂gel sein.
  • F√ľr wie viele Personen soll mein Raclettegrill idealerweise ausreichen? Sind es eher immer 2 Personen oder 4 oder gar 6 Personen? Hier ist in der Tat die Gr√∂sse entscheidend.
  • Darf es einen Raclettestein haben? Moderne √Ėfen haben mitunter spezielle beheizbare Steine, die besonders schonend und geschmacksneutral sind.