Pflanzenschutzmittel

Pflanzenschutzmittel

Werbung

made aktion
(1 - 24 von 663)

Pflanzen sind ja auch nur Menschen

Jedes Frühjahr geht es los und alle Schweizer Hobbygärtner, aber auch Profis können es kaum erwarten. Die Gartensaison beginnt! Doch der Kenner weiss, schon vor dem Frühjahr, praktisch das ganze Jahr über brauchen Pflanzen Pflege. Speziell alle Indoor-Gewächse, welche sich nicht im Wintermodus befinden, freuen sich über Bewässerung und Pflege. Und, nunja, letztendlich sind Pflanzen ja auch nur Menschen (im übertragenen Sinne versteht sich), was aber soviel heisst wie - auch Blumen und Pflanzen freuen sich über Pflege und brauchen mehr als nur reine Nahrung.

Wasser, Licht und Wärme sind eine perfekte Basis für das Wachstum der meisten Pflanzen auf dieser Erde. Aber vor allem wichtige Nährstoffe wie Stickstoff fehlen oftmals und können nicht über die herkömmlichen Wege aufgenommen werden. Deshalb ist es empfehlenswert und mitunter auch wichtig, dass Pflanzen, sowohl auf dem Balkon, als auch Zimmerpflanzen ab und an zusätzlich “gefüttert” werden.

Welches Pflanzenschutzmittel brauch ich überhaupt?

Damit stellt sich schon gleich die nächste Frage - welches Pflanzenschutzmittel brauche ich denn überhaupt? Neben den reinen Insektenschutzmitteln gibt es noch eine Vielzahl verschiedener Dünger, sowie zahlreiche Bodenzusätze. Bei den Insektenschutzmitteln gilt es darauf zu achten, dass es möglichst nur die Schädlinge angreift und nicht versehentlich nützliches Getier. Hier gibt es zum Beispiel:

  • Wespenspray
  • Spinnenspray
  • Schnecken Spray
  • Ameisen Spray
  • Mottenspray
  • Spray gegen Blattläuse
  • Raupen-Vernichtungsmittel

und viele weitere, ganz nach Bedarf. Aber auch bei den Düngern gibt es spezifische Produkte mit individuellen Inhaltsstoffen, ganz auf die jeweilige Pflanzen- oder Blumenart abgestimmt. Es gibt Rosendünger, Blumendünger, Dünger für Obstpflanzen, für Gemüse, für Lavendel und auch hier unzählige mehr. Falls du damit überfordert bist oder dich an das Thema erstmal herantasten willst - es gibt auch Universaldünger, die für alle Jung-Grün-Däumlinge gut zum Einstieg wären. Auch solltest du auf die Dosierung achten und auch wie häufig deine Pflanze gedüngt werden möchte.

Junge Frau mit Sonnenblume vor dem Gesicht

Für eine lange Lebensdauer und sattes Grün

Wie eingangs erwähnt, sind Pflanzen ja auch nur Menschen. Was soviel heisst, wie dass sie genau wie du zu bestimmten Zeiten bestimmte Nährstoffe brauche, aber auch Pflege und Schutz vor Schädlingen. Natürlich ist eine Pflanze nicht so komplex wie der menschliche Körper und auch nicht ganz so anspruchsvoll, aber dennoch: Wenn du lange etwas von deinen Pflanzen und Blumen haben möchtest, gehe sorgsam mit ihnen um, giesse sie, gib ihnen Licht, sofern sie dies mögen und sprich auch ab und zu mit ihnen.

Es ist wohl erwiesen, dass dies Pflanzen “wahrnehmen” können und ihnen dies gut tut. Ob es nur der vermehrte Kohlendioxid ist, worüber sich die Pflanze freut oder ob es da doch eine tiefere bande gibt, wer kann das schon sagen. Eine Pflanze zu haben, heisst aber in jedem Fall auch Verantwortung zu haben, vergiss das bitte nicht.