Fussmatten

Fussmatten

powered by

Made Leaderboard
(1 - 30 von 178)

Die Fussmatte als Visitenkarte

Fussmatten haben vielleicht bei vielen Schweizern nicht die allerhöchste Priorität in Sachen Einrichtung und Möbel, aber dennoch gehören sie unweigerlich zum Gesamtpaket dazu. Und eigentlich mehr als das. Denn schliesslich ist die Fussmatte eine Art Visitenkarte direkt im Eingangsbereich, die Sie als erstes präsentieren. Für viele ist eine Fussmatte sogar Ausdruck der Wertschätzung von Besuchern. Somit können sogar auch die verschiedenen Sprüche, die auf modernen Fussmatten zu finden sind, eine ganz bestimmte Botschaft sein. Die Klassiker hier sind natürlich “Willkommen” oder “Hallo”.Mittlerweile auch in anderen Sprachen erhältlich, kann man hier seine Offenheit wunderbar zum Ausdruck bringen. Aber auch andere Botschaften, z.B. eher lustiger Natur haben eine gewisse Botschaft über die eigentliche Aussage hinaus. Unweigerlich denkt man: Hier wohnt jemand mit Humor. Hier liegt es ganz an Ihnen, wie Sie sich Ihrer Umgebung und auch Ihren Besuchern präsentieren wollen. Es muss aber auch nicht immer ein Spruch sein. Fussmatten gibt es ebenso mit tollen Motiven, Grafiken, Mustern oder auch komplett unifarben. Die Vielfalt hier ist enorm. Das ist aber auch gut so, denn somit hat nahezu jeder die Möglichkeit, seine eigene Visitenkarte mit Hilfe der Hausmatte zu zeigen.

Das richtige Material und Motiv wählen

Fussmatten sind jedoch noch mehr als Visitenkarten. Schliesslich haben sie auch einen sehr nützlichen Zweck und das ist auch ihre Hauptfunktion. Den Dreck und Strassenschmutz von den Schuhen abkratzen - dies gelingt natürlich am Besten und einfachsten mit einer Fussmatte. Vor dem Betreten des Zuhauses einfach die Schuhe ein paar mal abputzen und die Wohnung ist betretbar. Es gibt schliesslich nichts ärgerlicheres, als Strassenschmutz von draussen in die eigenen vier Wände zu bringen und vielleicht sogar den frisch gewischten Flur wieder zu verunreinigen. Insbesondere bei Regen-, Schnee- und Matschwetter wäre hier in Sekunden der Flur komplett ruiniert. Fussmatten müssen übrigens nicht nur im Eingangsbereich platziert werden.Auch im Keller macht es durchaus Sinn. Speziell wenn man einen Garten hat und dieser direkt an den Keller anschliesst. Oder auch auf Terrassen und Balkons ist eine Fussmatte eine wunderbare Idee. Generell macht eine Fussmatte überall da Sinn, wo man von draussen in die eigenen 4 Wände geht. Auch in Sachen Material gibt es hier gewisse Unterschiede. Der Klassiker sind so genannte Kokosmatten. DIese bestehen wie der Name schon sagt aus den Fasern der Kokosnuss. Eng zusammenstehend und auf Länge geschnitten bilden sie somit eine ideale und robuste Abriebfläche für Schuhe. Moderne Fussmatten können zudem aus PES/Glasgarn bestehen. Dieser Kunststoff ist vor allem preislich sehr attraktiv und auch sehr pflegeleicht.

Fussmatten Beispielbild
Fussmatten sind der erste Willkommenspunkt

Fussmatten bis zu 50% und mehr reduziert

Neben der klassischen Fussmatte, welche in der Regel vor der Tür draussen platziert wird, gibt es auch andere Modelle. Zum Beispiel Antirutschmatten, welche im Eingangsbereich platziert werden. Diese sind meist länglich in der Form und auch grösser. Hier ist es oft nicht nötig, die Schuhe abzuputzen.Durch die verhältnismässig grosse Fläche werden die Schuhe allein beim Laufen schon verhältnismässig sauber und man kann die Schuhe somit auch beim weiteren Betreten der Wohnung anlassen. Ganz gleich ob Kokosfaser oder Kunststoff, auf moebelscout.ch finden Sie bestimmt Ihre neue Fussmatte. Denn wir haben die Auswahl vieler verschiedener Schweizer Möbelshops in einem Portal. Somit finden Sie hier auch falls verfügbar reduzierte Modelle, ob dauerhaft reduziert oder im Special Sale. Teilweise sind dann Modelle bis zu 50% oder gar mehr reduziert. Zudem bieten manche Partnershops auch eine kostenlosen Versand an, sowie ein 30-tägiges Rückgaberecht.