Batterien

Batterien

Werbung

made aktion
(1 - 24 von 587)

Von Alkaline-Batterien bis zu 9V Block

Aus unserem heutigen modernen Leben sind Batterien nicht mehr wegzudenken. Die kleinen, handlichen Energiespeicher sorgen daf√ľr, dass unsere Smartphones funktionieren, die Fernbedienung die Kan√§le wechselt oder auch diverse K√ľchenger√§te und Haushaltsger√§te verl√§sslich ihren Dienst tun. Und nat√ľrlich haben sich im Laufe der Zeit unterschiedlichste Gr√∂ssen, Formen und Modelle, je nach Einsatzgebiet etabliert. Einige der Bauarten kennen Sie bestimmt, als da w√§ren...

So genannte Geräte-Batterien, wie zum Beispiel:

  • Zink-Kohle-Batterien
  • Zink-Luft-Batterien
  • Lithium-Eisensulfid-Batterien
  • Lithium-Thionylchlorid-Batterien
  • Nickel-Metallhydrid-Akkumulatoren
  • Nickel-Cadmium-Akkumulatoren
  • Nickel-Zink-Akkumulatoren
  • Lithium-Kupferoxid-Batterien
  • Alkali-Mangan-Batterien
  • Silber-Zink-Akkumulatoren

Dies sind einige der wichtigsten Ger√§te-Batterien. Genutzt werden diese f√ľr allerlei Elektroger√§te des t√§glichen Bedarfs.
Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Kategorisierungsm√∂glichkeiten f√ľr Batterien, n√§mlich nach z.B Form und Bauweise. Knopfzellen, zylindrische Zellen oder auch eckige Bauformen sind hierbei sehr h√§ufig anzutreffen.

Ein Speicher f√ľr elektrische Energie auf elektrochemischer Basis

Ein jeder kennt sie, ein jeder nutzt sie. Doch wissen vermutlich die wenigsten von uns, wie genau eine Batterie funktioniert. Vereinfacht gesagt, wird Energie in der Batterie gespeichert, n√§mlich in Form chemischer Energie. Diese wird dann bei einer entsprechenden Reaktion (Gebrauch) in elektrische Energie umgewandelt. Hierbei unterscheidet man zwischen so genannten Prim√§rzellen und Akkumulatoren. Die Prim√§rzellen k√∂nnen nur einmal verwendet werden. Sind diese entladen, m√ľssen sie entsorgt werden. Anders hingegen die Akkumulatoren oder auch kurz Akkus, welche wieder ann√§hernd in den Originalzustand versetzt werden k√∂nnen. Hierbei k√∂nnen Batterien erneut spezifiziert werden nach Energieleistung, Kapazit√§t und Energieinhalt.

Mehrere Batterien auf Platine
Batterien

F√ľr jeden Einsatz und jedes Ger√§t die richtige Batterie

Apropos Energieleistung - nat√ľrlich braucht eine Autobatterie wesentlich mehr Leistung und Kapazit√§t als die eines Taschenrechners. Womit wir auch schon bei den unterschiedlichen Einsatzm√∂glichkeiten f√ľr Batterien sind. Eingangs erw√§hnt haben wir bereits die Ger√§tebatterien, die rein mengenm√§ssig den Grossteil aktuell verf√ľgbarer und im Einsatz befindlicher Batterien ausmachen. Wesentlich komplexer und leistungsst√§rker sind die sogenannten Starter-Batterien. Diese werden wie schon erw√§hnt, in Fahrzeugen verwendet und neuerdings auch in Elektrofahrzeugen. Dort jedoch viel gr√∂sser, leistungsst√§rker und komplexer als die bisherige Autobatterie.

Mittlerweile haben sich auch sogenannte Powerbanks etabliert. Diese sind letztlich auch Akkumulatoren, also wiederaufladbar und besonders leistungsstark, um zum Beispiel das Smartphone unterwegs aufzuladen. Manchmal ist es notwendig, zu √ľberpr√ľfen, wie viel ‚ÄúSaft‚ÄĚ eine Batterie noch hat. Hierzu verwendet man entsprechende Batterietester, mit denen man die Restladung schnell und einfach testen und herausfinden kann. Auf moebelscout.ch gibt es eine enorm grosse Auswahl unterschiedlichster Batterien aus vielen verschiedenen Shops. Vergleichen lohnt sich!